Wie wäre es mit "Stangenturnen" für Hunde? 

Wer einen Garten hat, der hat bestimmt auch irgendwo Stangen oder lange Stäbe, die man zum Blumen oder Sträucher hochbinden nimmt, Besen oder Besenstiele oder ähnliches.

Nehmt diese und legt sie auf den Boden. Entweder hintereinander als Cavaletti I I I I I ( Stange, Abstand, Stange, Abstand) oder für Fortgeschrittene wie wenn ihr Mikado spielt. 

Lasst euren Hund dann LANGSAM über die Hindernisse gehen und achtet darauf, dass der Hund wirklich jeden Fuß gezielt setzt. 

 

 

Für den Blumentopfslalom stellt ihr Blumentöpfe mit der Öffnung nach unten auf den Boden. (Tontöpfe eignen sich besser als Plastiktöpfe). Ihr könnt dann noch dünne Blumenstäbe durch die Wasserablauflöcher stecken.

Für Suchspiele füllt in einer Sprühflasche (das sie sauber ist versteht sich von selbst) Wasser mit Würstchensud. Ihr könnt auch ein Stückchen Käse über Nacht ins Wasser legen und dann abfüllen. Dann markiert ihr im Garten einen Startpunkt. Sprüht euer Gemisch anfangs in einer geraden Linie auf den Boden. Am Ende der Duftspur deponiert ihr das Würstchen bzw den Käse. Am besten in einer Box mit großen Löchern damit Wauzi sich nicht selber bedienen kann, wohl aber das Ziel seiner Spur erkennt. Die Belohnung gibt es dann von euch aus der Box. Weiß euer Hund wie das Spiel funktioniert könnt ihr dann auch Richtungswechsel einbauen.

Nicht vergessen: gezieltes Suchen ist für Hunde extrem anstrengend.