Spannendes Spielzeug ganz einfach gemacht 

Gebt einfach ein paar Leckerchen in eine Papprolle und stopft sie vorne und hinten mit Zeitungspapier oder Stoffresten zu.

(Ihr könnt noch ein paar Löcher in die Rolle stechen, damit nicht geübte Hunde es etwas einfacher haben und die Lust am suchen nicht verlieren.)

Dann packt die Rolle in einen größeren Karton und füllt diesen noch mit z B. Stoffresten, Zeitungspapier, alten Socken (kann man übrigens auch super mit Leckerchen befüllen) oder ähnlichem. Jetzt könnt ihr eurem Hund die Wunderkiste übergeben.

Wenn eure Fellnase dann fertig ist habt ihr auch noch eine Beschäftigung; Nämlich die ganze Sauerei wieder aufräumen.

Falls ihr irgendwo einen größeren Plastikblumentopf habt stellt ihn mit der Öffnung nach unten hin. Werft dann oben durch die kleinen Löcher Leckerchen in den Topf. Wichtig dabei ist, dass euer Hund sieht wo ihr die Leckerlis

hinein werft. Dann darf gesucht werden. 

Wie wäre es mit Flaschendrehen?

Dazu benötigt ihr eine halbwegs stabile Plastikflasche, einen Stab (dicke Stricknadel, Blumenstab ect.) und Leckerchen die leicht rollen. Den Stab steckt ihr unterhalb der Mitte, also Richtung Boden, quer durch die Flasche. Leckerchen hinein füllen und fertig ist das Spiel. Wenn ihr die Löcher in verschiedener Höhe macht könnt ihr den Schwierigkeitsgrad ändern. Je näher der Stab Richtung Öffnung ist desto schwieriger lässt sich die Flasche drehen.